Gezeitenkonzerte 2020 werden auf 2021 verlegt

Geschrieben am

Liebe Besucherinnen und Besucher der Gezeitenkonzerte,

passend zu unserem diesjährigen Festival-Motto hat eine große „Freude!“ die Programmveröffentlichung und den Kartenvorverkauf der Gezeitenkonzerte begleitet: Eine wahrhafte Euphorie und überall spürbare Vorfreude haben uns durch die erste Märzhälfte getragen. Doch dann wurde alles anders und das Covid19-Virus veränderte in Windeseile das gesamte Leben. Mittlerweile sind nun auch ganz offiziell Großveranstaltungen bis mindestens 31. August 2020 untersagt und auch für kleinere Veranstaltungen werden zu Recht sehr strenge Auflagen gelten.

Deshalb müssen wir Ihnen schweren Herzens mitteilen, dass die vom 7. Juni bis 9. August 2020 geplanten Gezeitenkonzerte nicht stattfinden können und wir sie in das Jahr 2021 verschieben müssen. Matthias Kirschnereit und das Team der Gezeitenkonzerte arbeiten bereits mit Hochdruck daran, Ersatztermine für die geplanten Konzerte zu finden. Mit anderen Worten: Die für den Sommer geplanten Gezeitenkonzerte finden statt – nur zu einem späteren Zeitpunkt. Aus „Freude!“ wird „VorFreude!“.

Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist eine derartige Festival-Verschiebung nicht von heute auf morgen umzusetzen. Solch ein Spielplan ist ein sehr komplexes Gebilde und wir müssen hier nicht nur auf die Terminkalender unserer Künstler schauen, sondern auch Verfügbarkeiten von Spielstätten sowie die Wünsche unserer Förderer berücksichtigen. Insofern bitten wir Sie um einige Wochen Geduld.

Sobald die Termine vereinbart sind, melden wir uns bei Ihnen. Ihre bereits erworbenen Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit für die Ersatztermine. Sollten Sie diese dann nicht wahrnehmen können, werden wir Ihnen auch die Möglichkeit geben, die Eintrittskarten zurückzugeben. Entsprechende Modalitäten geben wir bekannt, wenn wir Sie bezüglich der Ersatztermine benachrichtigen.

Ein Sommer ganz ohne Gezeitenkonzerte ist für uns aber nicht vorstellbar. Und deshalb sind wir bereits dabei, unter dem Motto „Gezeitenkonzerte Extra“ besondere Formate zu entwickeln, mit denen wir Ihnen den Sommer über trotz Corona „Freude!“ bereiten wollen. Lassen Sie sich überraschen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Bleiben Sie zu Hause, so viel es geht, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
das Team der Gezeitenkonzerte

Verlegung der Prologkonzerte

Geschrieben am

Liebe Konzertbesucher,

in der aktuellen Situation ist es das Gebot der Stunde, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und, wo immer es möglich ist, auf Sozialkontakte zu verzichten. Als Präventionsmaßnahme folgt die Ostfriesische Landschaft den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sowie den aktuellen behördlichen Anordnungen und verzichtet im Zuge dessen auch auf die Durchführung der in den kommenden Wochen geplanten Prologkonzerte.

Glücklicherweise ist es den Gezeitenkonzerten bereits gelungen, für die geplanten Konzerte mit unseren Künstlern Ersatztermine abzustimmen und sämtliche Konzerte in den Herbst zu verlegen.

Folgende ERSATZTERMINE geben wir Ihnen hiermit bekannt:

TONALi Tour Norddeutschland Triokonzert:
Donnerstag, 19. November 2020, 18:00 Uhr, Landschaftsforum Aurich

Klaus Spencker Trio feat. Florian Poser:
Freitag, 20. November 2020, 20:00 Uhr, Landschaftsforum Aurich
Samstag, 21. November 2020, 20:00 Uhr, Steinhaus Bunderhee

Duo Karuna:
Freitag, 4. Dezember 2020, 20:00 Uhr, Landschaftsforum Aurich
Samstag, 5. Dezember 2020, 20:00 Uhr, Steinhaus Bunderhee

Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für diese Ersatztermine.

Selbstverständlich wird das Eintrittsgeld auch zurückerstattet, wenn Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen können. Wenden Sie sich hierzu bitte per E-Mail an karten@ostfriesischelandschaft.de und wir nehmen für die Rückabwicklung gerne Kontakt mit Ihnen auf.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Das Team der Gezeitenkonzerte wünscht Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern