Frischer Wind!

Die achte Auflage der Gezeitenkonzerte steht unter dem Motto „Frischer Wind!“. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen – denn noch nie standen Blasinstrumente in all ihrer Vielfalt bei den Gezeitenkonzerten so sehr im Fokus wie in diesem Jahr. Freuen Sie sich auf Weltstars wie Klarinettistin Sabine Meyer, Oboist Albrecht Mayer, Blockflöten-Hexenmeister Maurice Steger, Trompeter Gábor Boldoczki, Saxophon-Shootingstar Asya Fateyeva oder herausragende Ensembles wie Czech Brass und die virtuosen Blechblas-Komiker von Mnozil Brass.

Mit den legendären King’s Singers oder Sopranistin Sarah Maria Sun sorgen auch starke Gesangsstimmen für reichlich frischen Wind. Natürlich kommen auch Freunde der Klaviermusik nicht zu kurz und dürfen sich auf Elisabeth Leonskaja, Kit Armstrong, Sebastian Knauer, das Silver-Garburg Klavierduo und natürlich Matthias Kirschnereit freuen. Die Stargeiger Daniel Hope und Christian Tetzlaff sind schon Stammgäste bei den Gezeitenkonzerten, während die wunderbare Violinistin Viviane Hagner und der Harfenvirtuose Xavier de Maistre erstmals bei uns zu erleben sind. Das diesjährige Komponistenporträt ist Aribert Reimann gewidmet.

Kammerphilharmonie Bremen, junge norddeutsche philharmonie, Kammerakademie Neuss, Südwestdeutsches Kammerorchester, Folkwang Kammerorchester und l’arte del mondo sorgen für außergewöhnliche Orchesterkonzerte und mit Amaryllis, Kuss und Ardeo kommen einige der derzeit spannendsten Streichquartette nach Ostfriesland. Ganz besondere Konzerte mit den Stars von morgen sind die Gipfelstürmer-Abende mit dem Akkordeonisten Maciej Fraçkiewicz, Nikolai, Frederike und Julian Gast, den NouWell Cousines und natürlich die legendären „Langen Nächte der Gipfelstürmer“.

Bidla Buh sorgen mit ihrer Musik-Comedy erneut für ausgelassene Stimmung, Uwaga! und Foaie Verde bringen die virtuose Musik des Balkans nach Ostfriesland, die Sazerac Swingers reisen musikalisch nach New Orleans und mit dem Jazzpianisten Michael Wollny kommt der vielleicht bedeutendste zeitgenössische deutsche Jazzmusiker erstmals in die Region.

Auch das Publikum von Morgen darf sich auf kurzweilige Konzertmomente freuen: beim TONALi-Triokonzert ebenso wie beim Kinderkonzert mit Maurice Steger und seinem musikalischen Märchenhelden Tino Flautino oder dem OLB-Kinderkonzert mit den Blindfischen und Suli Puschban.

Das Kernfestival wird erneut von einem Prolog und einem Epilog umrahmt. Diese stellen die Gitarre in ihren unterschiedlichsten Facetten ins Zentrum: im außergewöhnlichen Duo mit Cello bei Friederike Luise Arnholdt und Jessica Kaiser, als rasante Gypsy-Gitarre beim Gismo Graf Trio, als Instrument der Singer-Songwriter-Musikkabarettisten Simon & Jan oder im Zusammenspiel mit der Mandoline beim Duo Popp/Roß ist das Instrument in all seiner Vielfalt zu entdecken.

Ebenso besonders wie unsere Künstler sind auch wieder unsere Spielorte auf der gesamten ostfriesischen Halbinsel: intime Dorfkirchen, eindrucksvolle Stadtkirchen, wundervolle Gulfhöfe und Gutshäuser – aber auch Außergewöhnliches wie das Emder Van-Ameren-Bad, die Reithalle des Friesenpferdegestüts Brümmer oder der Routenzugbahnhof des VW-Werks Emden. In unseren begleitenden kulinarischen und kulturtouristischen Streifzügen lassen sich zudem die regionalen Besonderheiten Ostfrieslands erkunden.

Freuen Sie sich also auf ganz viel „Frischen Wind!“ bei den Gezeitenkonzerten 2019!

Foto: Karlheinz Krämer

Streifzüge

Das Motto der Gezeitenkonzerte 2019 „Frischer Wind!“ hält auch bei den Streifzügen Einzug, wenn es mit dem Schiff über verschiedene Wasserwege geht oder Sie sich bei den naturtouristischen Wanderungen den frischen Wind um die Nase wehen lassen können. Hier und dort gibt es dazu noch kleine, regionaltypische Leckereien und natürlich Ostfriesen-Tee, der gerade zum Kuchen nicht fehlen darf. Und nebenbei können Sie sich etwas über Land und Leute erzählen lassen: Aktuelles, Spannendes, Historisches oder von der Entwicklung des Lebens am Meer.

➔ Eine besondere Kooperation gibt es mit der Kunsthalle Emden: Dort bekommen Sie bei Vorlage einer aktuellen Eintrittskarte der Gezeitenkonzerte 2019 einen Rabatt.

Entdecken Sie die Region Ostfriesland! Informationen zu den einzelnen Streifzügen finden Sie auf der jeweiligen Konzertseite.

Foto: Karlheinz Krämer

Fürs leibliche Wohl

Sie freuen sich auf Ihr ganz spezielles Gezeitenkonzert, stehen aber unter Zeitdruck, weil Sie bei der Arbeit oder im Gespräch aufgehalten wurden,
und Ihnen knurrt der Magen? Auf der Fahrt gibt es weit und breit keine geöffnete Bäckerei? Entspannen Sie sich! Eine Stunde vor dem Konzert und
in den Pausen bietet Ihnen das freundliche Team der AG „Ems“ kleine Leckereien sowie Getränke an, sodass Sie das Konzert entspannt genießen
können. In Münkeboe wird gegrillt, und im Alten Kurhaus in Dangast erwarten Sie köstlicher Eintopf, Würstchen mit Kartoffelsalat und der legendäre Rhabarberkuchen. Sollten Sie darüber hinaus auf der Suche nach einem Restaurant für ein ausgiebigeres Essen oder einem Hotel für Ihre  Übernachtung sein, fragen Sie gerne bei uns nach Tipps.

Die Gastronomen in Ostfriesland und das Team der Gezeitenkonzerte wünschen Ihnen einen guten Appetit und eine schöne Zeit in der Region!

Unser Team

Matthias Kirschnereit

Künstlerischer Leiter

Raoul-Philip Schmidt

Organisatorischer Leiter

Tel.: +49 4941 1799-62 schmidt@ostfriesischelandschaft.de

Wibke Heß

Festivalassistenz

Tel.: +49 4941 1799-56 hess@ostfriesischelandschaft.de

Wiebke Schoon

Kundenbetreuung

Tel.: +49 4941 1799-76 schoon@ostfriesischelandschaft.de

Janne Wohlberg

Auszubildende

Tel.: +49 4941 1799-15 wohlberg@ostfriesischelandschaft.de

Uwe Pape

Fahrdienst

pape@ostfriesischelandschaft.de

Berit Sohn

Künstlerbetreuung

Gert Ufkes

Konzertbetreuung

Tel.: +49 4941 1799-16 ufkes@ostfriesischelandschaft.de

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern