Ärgerliche Verspätung beim Programmversand

Geschrieben am

Nun haben wir unseren Urlaub sausen lassen, Nachtschichten eingelegt und Druck gemacht, dass das Programmheft für die Gezeitenkonzerte rechtzeitig fertig wird. Das hat dann ja auch geklappt. Am 1. Juni haben wir abends von unserer Druckerei die ersten Exemplare zur Präsentation bei der Pressekonferenz am Montag abgeholt und sie vorgestellt. Am Dienstag sollte dann der Vorverkauf beginnen. Damit für diejenigen, die nicht in unserem Verteiler für den Versand sind, sich gleich bei uns im Landschaftsforum ein Programm rausholen können, haben wir morgens erneut den Umweg über die Druckerei genommen, um sie gleich aushändigen zu können. Bei der Gelegenheit habe ich mich noch einmal vergewissert, ob die Exemplare für den Versand tatsächlich vom Subunternehmer der Druckerei wie geplant Montagabend bei der Post eingeliefert wurden. Das wurde mir bestätigt. Dementsprechend saßen wir hier die ganze letzte Woche in voller Besetzung vor den Telefonen, um dem Ansturm standhalten zu können. Dienstag war das auch gut, aber Freitag wurden wir stutzig, weil viele Kunden anriefen, um zu fragen, wo denn die avisierte Broschüre mit den Details bleibe. Also haben wir nachgefragt: Der Subunternehmer hatte die Briefe nicht am Montag, sondern erst am Freitag in die Post gegeben. Der Überbringer schlechter Nachrichten bekommt natürlich den ganzen Ärger ab, aber wir waren wirklich sauer, vor allem, da wir allen Kunden immer gesagt haben, dass sie noch diese Woche Post von uns bekommen. Was für eine ärgerliche Verspätung… Heute sind die ersten Programme in den Haushalten eingetroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern