Gezeitenkonzerte experimentieren mit Pageflow

Geschrieben am

Es war einmal eine Website, die bestand aus einer Bleiwüste: viel Text, wenig Fotos. Gähnende Langeweile machte sich breit. Jahrelang wurder dieser Status quo hingenommen. Schließlich konnte man ja nichts daran ändern. Dann jedoch kam im späten Herbst 2015 Karlheinz Krämer (genannt Kalle), unser Festivalfotograf und -filmer und sagte: “Hej, ich habe gerade unser Fotoarchiv aus vier Jahren Gezeitenkonzerte durchforstet. Wir müssen da dringend etwas mit machen, am besten auf der Homepage!”
Da hatte er ja Recht, aber wie sollten wir das umsetzen? Allein die starre Vorgabe des Veranstaltungskalenders, in die wir unsere Konzerte eintragen mussten, ließ gerade mal ein Logo zu, aber keine weiteren Bilder. Wochenlang zermarterten wir uns unser Hirn, und uns wollte keine Lösung einfallen.
Dann, plötzlich, an einem kalten Wintertag, kam Kalle auf die Idee, uns Pageflow vorzuschlagen, eigentlich ein System für Storytelling, aber irgendwo muss man ja anfangen. Und so haben wir uns zu Beginn einfach mal die Termine vorgenommen. Schließlich gibt es auch da so tolle Fotos, die einfach Appetit auf die Musik dieser hervorragenden Künstler machen. Hörproben und Videomaterial kann man dort auch einbinden und sich dementsprechend ein Bild machen. Dies ist ein vorläufiges Ergebnis – und weitere folgen!

Wie gefällt es Ihnen? Mögen Sie es gerne textlastig, oder sollen wir doch lieber weiterhin die Bilder sprechen lassen? Gerne versuchen wir, Ihre Anregungen aufzunehmen und unsere Darstellung weiterzuentwickeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern