Das Werk Emden entstand in der „Blütezeit“ des Volkswagen Käfer. Im März 1964 wurde der Grundstein für das Werksgelände gelegt. Der Standort wurde aus zwei wesentlichen Gründen ausgewählt: Der Emder Hafen bot als einer der westlichsten Seehäfen Deutschlands die kürzesten Transportwege nach Übersee. Der zweite Grund war die hohe Arbeitslosenquote in Ostfriesland.
Das Werk wurde in erster Linie für den Export des erfolgreichen VW Käfer errichtet. Die meisten Käfer waren anfangs für den nordamerikanischen Markt bestimmt. Bis 1978 sind von den Kultautos in Emden 2,36 Millionen produziert worden. Aber auch andere Fahrzeuge von Volkswagen verließen die Hallen an der Nordseeküste. Unter anderem der T2, der Golf 1, der Audi 80 und der Santana.
Das wichtigste und erfolgreichste Modell ist jedoch der Passat. Er wird seit 1977 in Emden gefertigt. 2014 war das Anlaufjahr für die mittlerweile achte Generation. Emden ist das weltweite Leitwerk für den Passat, der in mehr als 100 Länder der Erde exportiert wird. Neben der Limousine, dem Passat Variant, dem Passat Alltrack und dem Passat GTE wird in Emden seit 2017 das neue Flaggschiff Arteon gebaut.


Volkswagen AG – Werk Emden
Wolfsburger Straße (Lkw Tor)
26723 Emden

→Anfahrtsroute berechnen

Die Konzerte vor Ort:

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern