Der Geiger Daniel Hope ist seit 25 Jahren als Solist auf den Bühnen der Welt unterwegs. Der Gewinner des Europäischen Kulturpreises 2015 ist für seine musikalische Kreativität und für sein Engagement für humanitäre Zwecke weltweit bekannt. Hope war Schüler des legendären Geigenpädagogen Zakhar Bron sowie von Yehudi Menuhin. Von 2002 bis 2008 war er jüngstes Mitglied des legendären Beaux-Arts Trios, mit dem er weltweit über vierhundertmal konzertierte.

Für seine inzwischen mehr als 25 Aufnahmen erhielt Daniel Hope internationale Auszeichnungen wie den Deutschen Schallplattenpreis, den französischen Diapason d’Or, sieben ECHO-KLASSIK-Preise und zahlreiche Grammy-Nominierungen. Seit Beginn der Saison 2016/17 ist Daniel Hope Musikdirektor des Zürcher Kammerorchesters, mit dem er auch sein aktuelles Album „For Seasons“ für die Deutsche Grammophon einspielte, wo er seit 2007 als Exklusivkünstler unter Vertrag steht.

Daniel Hope tritt regelmäßig in den bedeutenden Konzertsälen, wie der Alten Oper Frankfurt, der Carnegie Hall, dem Pariser Theâtre-des-Champs-Élysées, der Londoner Wigmore Hall oder dem Amsterdamer Concertgebouw auf und ist regelmäßiger Gast bei allen großen internationalen Festspielen, wie BBC Proms, Lucerne Festival, Salzburger Festspiele, Schleswig-Holstein Musik Festival oder Festspiele Mecklenburg Vorpommern, wo er von 2011 bis 2013 künstlerischer Direktor war. Er arbeitet mit Dirigenten wie Kurt Masur, Kent Nagano und Christian Thielemann zusammen und spielt mit den international renommiertesten Orchestern.

Seine künstlerische Vielseitigkeit spiegelt sich auch in themenbezogenen Projekten mit Künstlern wie Klaus Maria Brandauer oder Sting sowie in Rundfunk- und Fernsehmoderationen wieder. Auch als Buchautor ist Daniel Hope erfolgreich und hat inzwischen vier Bestseller beim Rowohlt-Verlag veröffentlicht.

Er spielt die Guarneri del Gesù „Ex-Lipinski“ von 1742, die ihm zur Verfügung gestellt wird. Seit Januar 2016 lebt Daniel Hope mit seiner Familie in Berlin. Seit 2019 ist er zudem künstlerischer Leiter der Frauenkirche Dresden.

www.danielhope.com

Die Konzerte mit Daniel Hope

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern