Die Oper hat es Hans-Jürgen Mende besonders angetan, kein Wunder er hat Gesang und Musikwissenschaften studiert, stand selbst einige Zeit auf den Bühnenbrettern und ist mit einer bekannten Opernsängerin verheiratet. Zum Journalismus und dem Moderieren kam er erst recht spät, zuvor arbeitete er in einer Opernagentur und kennt daher viele bekannte Künstler ganz persönlich.

1989 begann er mit dem Radiomachen, erst beim SWR, dann beim HR, seit 2001 bei NDR Kultur. Daneben schrieb er für Zeitungen und Musikzeitschriften, wie etwa “Opernwelt”. Nachdem er beim Hessischen Rundfunk bereits über Jahre Erfahrung mit Gesprächssendungen im Fernsehen gesammelt hat, moderiert er seit 2002 regelmäßig die TV-Sendung “Forum” auf BR alpha, dem Kulturprogramm des Bayerischen Rundfunks. An der Hamburger Staatsoper bestreitet er darüber hinaus seit 2007 den “Sängersalon.” 2001 zog es Hans-Jürgen Mende in den Norden, wo er mit seiner Frau und den gemeinsamen drei Jungs nah an der Kieler Förde wohnt und sich dort seiner Passion, dem Segeln, widmet.

www.hjmende.de

Die Konzerte mit Hans-Jürgen Mende

Sa
04.07.2020 13:00 Uhr
Schloss Evenburg Leer-Loga

Beethoven Klaviersonaten I

Diese Veranstaltung wird als "Geisterkonzert" aufgezeichnet und als Stream in unserer Mediathek zu sehen sein.
Wandelkonzert in den Sälen der Evenburg und der Vorburg
Sa
04.07.2020 19:00 Uhr
Schloss Evenburg Leer-Loga

Beethoven Klaviersonaten II

Diese Veranstaltung wird als "Geisterkonzert" aufgezeichnet und als Stream in unserer Mediathek zu sehen sein.
Wandelkonzert in den Sälen der Evenburg und der Vorburg
So
05.07.2020 11:00 Uhr
Schloss Evenburg Leer-Loga

Beethoven Klaviersonaten III

Diese Veranstaltung wird als "Geisterkonzert" aufgezeichnet und als Stream in unserer Mediathek zu sehen sein.
Wandelkonzert in den Sälen der Evenburg und der Vorburg
So
05.07.2020 17:00 Uhr
Schloss Evenburg Leer-Loga

Beethoven Klaviersonaten IV

Diese Veranstaltung wird als "Geisterkonzert" aufgezeichnet und als Stream in unserer Mediathek zu sehen sein.
Wandelkonzert in den Sälen der Evenburg und der Vorburg

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern