Stephan Weil

Grußwort: Stephan Weil, Niedersächsischer Ministerpräsident

Die achte Ausgabe der Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft steht unter dem Motto „Frischer Wind!“. Dabei beschert die stetig positive Entwicklung der Besucherzahlen den Gezeitenkonzerten nicht nur starken Rückenwind, sondern wirkt geradezu inspirierend. Kreative Ideen, neue Künstlerinnen und Künstler sowie Formate versprechen für das neue Jahr ein Festival der Extraklasse.

Unter der künstlerischen Leitung von Matthias Kischnereit bieten die Gezeitenkonzerte wieder ein hochkarätiges und facettenreiches Programm. Zahlreiche Weltstars und herausragende Talente haben ihr Kommen zugesagt. Ob Kammermusik, Orchesterkonzerte, Weltmusik, Jazz oder Musik- Comedy; das Programm ist vielfältig und qualitativ auf höchstem Niveau.

Dabei bringen die Gezeitenkonzerte die Musik an ungewöhnliche Orte. In diesem Jahr werden das Van-Ameren-Bad, eine Fabrikhalle des Volkswagenwerkes oder die Reithalle des Friesenpferdegestüts Brümmer in Ergänzung zum kammermusikalischen Kern des Festivals Austragungsorte sein.

Niedersachsen ist ein vitales und dynamisches Musikland. Zahlreiche Akteure gestalten die vielfältige musikalische Landschaft – von professionellen Konzertreihen bis hin zu Festivals. Allerorts wird auf hohem Niveau in unterschiedlichsten Formationen Musik gemacht. Die Gezeitenkonzerte sind ein schönes Beispiel dafür.

Deshalb habe ich sehr gerne wieder die Schirmherrschaft über die Gezeitenkonzerte übernommen. Ich danke allen Unterstützerinnen und Unterstützern, Kooperationspartnerinnen und -partnern, sowie dem Freundeskreis der Gezeitenkonzerte. Ohne Sie wäre eine Veranstaltungsreihe wie diese nicht möglich.

Dem Publikum wünsche ich außergewöhnliche Klangerlebnisse und viel Freude!

Hannover, im Januar 2019

Stephan Weil
Niedersächsischer Ministerpräsident

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern