Grußwort: Prof. Matthias Kirschnereit, Künstlerischer Leiter

Liebe Musikfreunde, verehrtes Konzertpublikum!

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Die von uns allen sehnsüchtig erwarteten Gezeitenkonzerte gehen live an den Start!

Nichts geht in meinen Augen über das gemeinsame, unmittelbare Erleben von großer Musik. Dem gesamten Team der Gezeitenkonzerte und mir ist es eine Herzensangelegenheit, wieder wunderbare Konzerte in Ostfriesland zu ermöglichen. Musik verströmt Freude, weckt Emotionen, öffnet den Geist, spendet Trost, stärkt das Miteinander. Gerade in diesen verrückten, für uns alle schweren Zeiten ist es so wichtig, nach vorne zu schauen – und für Sie, verehrtes Publikum, wie auch für die großartigen Künstlerinnen und Künstler, die Fahne der Musik hoch zu halten!

Auch wenn wir – entgegen unserer ursprünglichen Planung – nicht alle im vergangenen Jahr ausgefallenen Konzerte in diesem Jahr durchführen können, so sind die Gezeitenkonzerte doch ein starkes Signal, dass es mit der Kunst und Kultur in unserem Lande endlich wieder aufwärts geht.

Freuen Sie sich auf die bei den Gezeitenkonzerten so bewährte Mischung aus Weltstars und herausragenden Nachwuchskünstlerinnen und -künstler! Die sorgfältig organisierten und hochprofessionell durchgeführten Gezeitenkonzerte versprechen höchsten Kunstgenuss bei gleichzeitiger Einhaltung der tagesaktuellen Corona-Auflagen. So haben wir in intensiver Absprache mit den Musikerinnen und Musikern Kurzprogramme von etwa einer Stunde Länge ohne Pause konzipiert, und dankenswerterweise haben hier alle kreativ und konstruktiv mitgemacht! Die eine oder andere „magische“ Kirche haben wir gegen eine größere Spielstätte ausgetauscht, um das Publikum mit einigem Abstand sicher zu platzieren. Leider mussten wir das so beliebte Format der „Langen Nächte der Gipfelstürmer“ für dieses Jahr komplett absagen – hier wären die Bestimmungen unter keinen Umständen einzuhalten gewesen. Aber ich bin sicher: Zum 10-jährigen Jubiläum 2022, bei hoffentlich endgültig überwundener Pandemie, wird auch dieses Highlight in neuem Glanze erstrahlen!

„Alles hat seine Zeit“ heißt es im Alten Testament – und jetzt dürfte die Zeit der Freude, des Neubeginns sein.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Matthias Kirschnereit

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern