Grußwort: Prof. Matthias Kirschnereit, Künstlerischer Leiter

Liebe Musikfreunde, verehrtes Konzertüpublikum!

Die Gezeitenkonzerte gehen 2020 unter dem Motto „FREUDE!“ in das neunte Jahr. Wenn ich die Entwicklung unseres Festivals Revue passieren lasse, an die unzähligen berauschenden Konzert- erlebnisse, die beglückten und dankbaren Künstler aus aller Welt, das enthusiastische Publikum, den stetig wachsenden Freundeskreis und die begeis- terten Förderer denke, dann empfinde ich Dank, Demut, Ansporn und FREUDE!

Das musikalische Jahr 2020 ist weltweit Ludwig van Beethoven gewidmet, der vor 250 Jahren in Bonn geboren wurde. Auch bei den Gezeitenkonzerten bilden die Werke des Meisters einen Schwerpunkt in unserem vielfältigen Programm. Werte wie Frei- heit, Mitmenschlichkeit und Respekt sind nirgends grandioser erlebbar als im Schlusssatz der neun- ten Sinfonie mit Schillers Ode „An die FREUDE“, die im Auftaktkonzert erklingt. Freuen Sie sich auf Beethoven im einzigartigen Marathon mit sämtlichen 32Klaviersonaten,inBegegnungmitargentinischem Tango oder im fünften Klavierkonzert zum Festival- Finale.

2020 ist auch das Jahr der Violine und so ist es mir eine FREUDE, Sie auf unseren besonde- ren Violinschwerpunkt mit Weltstars wie Alina Pogostkina, Arabella Steinbacher, Viviane Hagner, Daniel Hope oder Pinchas Zukerman hinzuweisen.

Die Förderung junger Spitzentalente ist von jeher ein wichtiges Anliegen unseres Festivals. Ich freue mich besonders auf das charismatische ensemble reflektor, das bei den beliebten Gezeiten-Classixx unter dem Motto „Liebeslied“ Beethovens achte Sinfonie mit eigens arrangierten Popsongs verbin- det. Ein weiteres Highlight wird das Konzert mit Mimi & Josy, die mich als letztjährige Gewinnerin- nen von „The Voice Kids“ begeistert haben.

Ich wünsche Ihnen, liebe Musikfreunde, viel Ver- gnügen bei der Lektüre unserer Saisonbroschüre und bin sicher, für jeden Geschmack ist etwas dabei: vom Barockabend mit Concerto Köln und Jeremias Schwarzer über das Komponistenporträt mit dem aufstrebenden Sven Daigger, Mozarts Hornkonzertemit Felix Klieser, Brahms’ Klarinetten- quintett mit Sharon Kam bis hin zu Ulrich Tukur und seinen Rhythmus Boys oder der NDR Bigband mit dem großartigen Omar Sosa.

Von Aristoteles ist der Spruch überliefert „Im Wesen der Musik liegt es, FREUDE zu bereiten“. Dies wollen wir mit den Gezeitenkonzerten 2020 tun! Ich heiße Sie herzlich willkommen!

Ihr
Matthias Kirschnereit

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern