• Ulrich Tukur &
    Die Rhythmus Boys

    Rhythmus in Dosen – das Jubiläumsprogramm
So
03.07.2022 17:00 Uhr
Van-Ameren-Bad Emden (Open Air)
Kesselschleuse 4, 26725 Emden
Open Air
Eintritt:
44,00 € (freie Platzwahl)
5,50 € (ermäßigt*)

Streifzug: 11,00 €

• Bei Bedarf halten wir Regenponchos bereit.
Bei Sturm und Starkregen weichen wir in die Nordseehalle Emden aus.

• Kostenfreier Park-and-Ride-Parkplatz Am Südbahnhof 40-42, 26725 Emden (EDEKA/ALDI-Parkplatz) ab 15:30 Uhr, kostenloser Bus-Shuttle der Reiter’s Busverkehrs GmbH

Herrliches Sommerwetter, ein traumhaftes Open-Air-Ambiente im Van-Ameren-Bad und mit Ulrich Tukur und seinen Rhythmus Boys eine glänzend aufgelegte Band – der 1. Juli 2018 war ein Tag, an dem einfach alles zusammenpasste und der bei Publikum und Künstlern nachhaltig im Gedächtnis geblieben ist. Ein gewisses Virus hat dem Vorhaben zweimal einen Strich durch die Rechnung gemacht – doch im Sommer 2022 gibt es nun endlich die Fortsetzung.

„Rhythmus in Dosen“ heißt das nach einem Foxtrott aus dem Jahr 1942 benannte virologische Spezialprogramm, das Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys ihrem Publikum erstmalig im Pandemie-Jahr 2020 offerierten und auch weiterhin vorstellen. Der musikalische Büchsenöffner enthüllt dabei bewährte und immer wieder gern gehörte Stücke wie „Opus One“, „Sie will nicht Blumen und nicht Schokolade“, „Am Steinhuder Meer“ oder „In The Mood“, aber auch noch nie gehörte Novitäten in mitreißenden Arrangements wie „Anything Goes“, „Tuxedo Junction“, „Goody Goody“ und „Between The Devil And The Deep Blue Sea“.

In eleganten, kackbraunen Anzügen und wohl dosierter Lautstärke, mit spritzigem Rhythmus und in vollkommener Harmonie präsentieren sich dabei wieder einmal der schöne Ulrich Tukur am Schachtelklavier, der klapperdürre Günter Märtens am Büchsenbass, der klebrige Ulrich Mayer an der Blechklampfe sowie der winzige Karl-Friedrich Mews an den Raviolidosen. Nach wie vor steht die Formation wie ein Fels in der Brandung des wechselnden Geschmacks, denn diese vier alterslosen Musiker garantieren gleichbleibende Qualität auf höchstem Niveau und gewähren Ihnen so die kostbare Illusion der Permanenz.

Im Konzert spielen sie ihr ganzes Talent aus und baden in vollendeter Ironie und einem Faible für nostalgische Unterhaltungsmusik der Goldenen Zwanziger und Vorkriegsjahre in gut gelaunten Melodien. Vorneweg Ulrich Tukur, der sich im Rampenlicht als wahres Zirkuspferd zeigt. Vom Mambo bis zum Foxtrott, ob eigene Stücke, unbekannte ältere Titel oder schmissige Gassenhauer – Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys liefern auch nach mehr als 125 Jahren schwungvolle Musik mit frischen Tönen und bringen erneut Tanzpalast-Atmosphäre ins Van-Ameren-Bad.

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys
Ulrich Tukur (Gesang, Klavier, Akkordeon)
Ulrich Mayer (Gitarre, Ukulele, Gesang)
Günter Märtens (Kontrabass, Gesang, Tanz)
Kalle Mews (Schlagzeug, Gesang, Imitationen, Tanz)

 

Streifzug vor Ort

Das Pomarium frisiae

Der Apfel verbreitete sich in der Antike von seiner ursprünglichen Heimat in Zentralasien bis nach Griechenland und in das Römische Reich. Der friesische Obstgarten erinnert an diese Herkunft und vermittelt die Geschichten hinter den zahlreichen verschiedenen Apfelsorten.

14:30-16:00 Uhr
Treffpunkt:
Ökowerk
Kaierweg 40 a
26725 Emden
(am Zerrspiegel gegenüber dem Hauptgebäude)

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern