• Rostocker Motettenchor

    Chor- und Orgelkonzert zum Brahms Jubiläum
Fr
17.06.2022 19:00 Uhr
Ludgerikirche Norden
Am Markt 37, 26506 Norden
Eintritt:
33,00 € | 27,50 € |
22,00 € | 16,50 €
(sichtbehindert)
11,00 € (Hörplatz)
5,50 € (ermäßigt*)

Streifzug: 11,00 €

Johannes Brahms zählt zu den bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte. Das „Deutsche Requiem“, vier Sinfonien, die Klavierkonzerte, das Violin- und das Doppelkonzert, die ungarischen Tänze, eindrucksvolle Kammermusik und ein reiches Œuvre an Vokalmusik – die Werke des Norddeutschen sind weltberühmt und aus den Spielplänen nicht wegzudenken. 1833 in Hamburg geboren und 1897 in Wien gestorben, jährt sich der Todestag des Komponisten 2022 zum 125. Mal.

Brahms schrieb während seines ganzen Lebens Chormusik. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Vertonung von geistlichen Texten. Dieser geistlichen Chormusik widmet sich der renommierte Rostocker Motettenchor unter der Leitung von Markus Langer bei seinem Gezeitenkonzert in der Norder Ludgerikirche. Auch wenn sich Brahms an der Musiktradition mit Chorwerken von Palestrina, Bach oder Händel orientierte, entwickelte er seine ganz eigene Tonsprache.

Wie Brahms die biblischen Verse packend in Musik fasste, wird in diesem Konzert deutlich, das einige Meilensteine aus seinem geistlichem Werk präsentiert und von den Motetten op. 29 aus dem Jahr 1860 bis hin zu den eindrucksvollen Fest- und Gedenksprüchen op. 109 einen Bogen über 30 Jahre der Schaffenszeit des Komponisten spannt. Abgerundet wird das Programm um Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms, die Ludgeri-Kantor Thiemo Janssen an der historischen Arp-Schnitger-Orgel spielt.

Programm

Johannes Brahms (1833-1897)
Es ist das Heil uns kommen her op. 29/1
Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz op. 29/2

aus: Elf Choralvorspiele op. 122
O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen
Herzlich tut mich verlangen
O Welt, ich muss dich lassen

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
aus: Das Orgelbüchlein BWV 599-644
Herr Jesu Christ, dich zu uns wend BWV 632
Es ist das Heil uns kommen her BWV 638
Wenn wir in höchsten Nöten sein BWV 641
Wer nur den lieben Gott lässt walten BWV 642

Johannes Brahms
Warum ist das Licht gegeben op. 74/1
O Heiland reiß die Himmel auf op. 74/2

Johann Sebastian Bach
Toccata con Fuga in d-Moll BWV 565

Johannes Brahms
Fest- und Gedenksprüche op. 109
Geistliches Lied op. 30

Thiemo Janssen (Orgel)
Rostocker Motettenchor
Markus J. Langer (Musikalische Leitung)

Streifzug vor Ort

Teekulturen weltweit

Weltweit wird neben Wasser kein Getränk so häufig getrunken wie Tee. In dieser Führung erfahren Sie, wie der Tee in vielen Ländern auf sehr unterschiedliche Weise zubereitet und getrunken wird. Auch die ostfriesische Teekultur kommt nicht zu kurz.

17:00-18:00 Uhr
Treffpunkt:
Teemuseum
Am Markt 36
26506 Norden

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern