• Friederike Luise Arnholdt, Foto: Ina Zabel

    Friederike Luise Arnholdt & Jessica Kaiser

    Prolog | Gipfelstürmer
  • Jessica Kaiser, Foto: Andreas Gatt
Fr
22.03. 20:00 Uhr
Landschaftsforum Aurich
Georgswall 1, 26603 Aurich
Eintritt:
22,00 € | 16,50 €

Sinnlich, elegisch, zerbrechlich auf der einen Seite – mitreißend, charaktervoll bis eruptiv auf der anderen: Die Besetzung aus Cello und Gitarre bietet eine erstaunliche Vielfalt an Klangfarben und Ausdrucksmitteln. Da Originalkompositionen für diese Besetzung selten sind, greifen Friederike Luise Arnholdt und Jessica Kaiser vornehmlich auf spezielle Bearbeitungen zurück.

Dabei legen die beiden Musikerinnen auf eindrucksvolle Weise die volksmusikalischen Einflüsse auf die klassische Musik frei. Im Zentrum steht dabei die ursprüngliche spanische Folklore, die in die Werke von Bellafronte, Albéniz, Turina und de Falla eingeflossen ist. Aber auch der Volksmusik Brasiliens, Russlands, Finnlands und des Baltikums spüren die Musikerinnen an diesem Abend in den Kompositionen von Villa-Lobos, Tschaikowsky, Sibelius und Tüür nach.

Eigentlich war dieses Konzert schon 2018 angesetzt – doch eine Erkrankung von Jessica Kaiser machte uns seinerzeit einen Strich durch die Rechnung. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr das Konzert mit den beiden vielfach preisgekrönten Musikerinnen nun endlich stattfinden kann.

Programm

Raffaele Bellafronte (*1961)
Suite Nr. 1 für Violoncello und Gitarre

Isaac Albéniz (1860-1909)
Asturias für Klavier solo (bearb. für Gitarre)

Joaquin Turina (1882-1949)
Fantasía Sevillana op. 29 für Gitarre solo

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
Nocturne cis-Moll op. 19/4 (bearb. für Violoncello und Gitarre)

Manuel de Falla (1876-1946)
Danza Española Nr. 1 aus der Oper „La Vida Breve“ (bearb. für Violoncello und Gitarre)

Erkki-Sven Tüür (*1959)
Spiel für Violoncello und Gitarre

Jean Sibelius (1865-1957)
Thema und Variationen d-Moll JS 196 für Violoncello solo

Heitor Villa-Lobos (1887-1959)
Bachianas Brasileiras Nr. 5 W 389 für Sopran und Orchester (bearb. für Violoncello und Gitarre)

Manuel de Falla (1876-1946)
Suite populaire espagnole für Mezzosopran und Klavier (bearb. für Violoncello und Gitarre)

Friederike Luise Arnholdt (Violoncello)
Jessica Kaiser (Gitarre)

 

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern