Thomas Klug studierte in Hannover und trat 1985 der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen bei, dessen Konzertmeister er fortan über 30 Jahre war.

1994 hob er zudem das Ensemble Resonanz aus der Taufe, als dessen Dirigent und künstlerischer Leiter er bis 1996 fungierte. Er gab Solokonzerte im In- und Ausland, unter anderem mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der Westdeutschen Sinfonia und dem Cambridge University Chamber Orchestra.

Als Dirigent arbeitete Thomas Klug unter anderem mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Kammerorchester der Dresdner Philharmoniker, dem Helsingborg Symphony Orchestra, sowie dem Norwegian Radio Orchestra Oslo sowie verschiedenen Ensembles für Neue Musik.

Bereits seit 1995 lehrt er an der Hochschule für Künste Bremen, seit August 1997 als Professor für Violine, Kammermusik und Kammerorchester.

Seit der Gründung von ensemble reflektor im Jahr 2015 begleitet er das Orchester als Dirigent und musikalischer Mentor.

Die Konzerte mit Thomas Klug

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern