Die kanadische Cellistin Amanda Forsyth gilt als eine der international gefragtesten Solisten und Kammermusiker Nordamerikas. Sie konzertierte mit Klangkörpern wie dem Royal Philharmonic Orchestra, dem Israel Philharmonic Orchestra sowie dem Orchester des Mariinsky Theaters St. Petersburg unter der Leitung von Valery Gergiev. Die Gewinnerin des renommierten Juno Awards ist Gründungsmitglied der Zukerman ChamberPlayers und Cellistin des Zukerman Trios. Konzerttourneen führten sie auf die großen Podien und Festivals aller fünf Kontinente, darunter die New Yorker Carnegie Hall, das Verbier Festival oder das Miyazaki Festival in Japan. Ihre zahlreichen CD-Veröffentlichungen umfassen auch das Doppelkonzert von Johannes Brahms, das sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Pinchas Zukerman und dem National Arts Centre Orchestra aufgenommen hat. Amanda Forsyth spielt auf einem Cello des Italieners Carlo Giuseppe Testore aus dem Jahr 1699.

www.amandaforsyth.com

Die Konzerte mit Amanda Forsyth

Wir bedanken uns bei unseren Festivalförderern